HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Der Ausgangshafen ist die Marina Mandalina in der Nähe von Sibenik. Die Stadt befindet sich ca 700 km von Wien entfernt und ist je nach Verkehrslage in 6 bis 7 Stunden zu erreichen. Der nächst gelegene Flughafen befindet sich in Split und ist in etwa 60 km entfernt.
Es gibt mehrere Möglichkeiten um nach Sibenik zu kommen. Die zwei besten Varianten sind entweder mit dem eigenen Auto, oder mit dem Flugzeug. Mit dem Auto erreichst du Sibenik von Wien aus in etwa 6-7 Stunden. Per Flugzeug kannst du am Samstag von Wien nach Split fliegen (Dauer: ca 1,5 Stunden) danach müsst ihr entweder mit Taxi oder dem Bus weiter nach Sibenik. Sibenik befindet sich ca 60 km vom Flughafen entfernt.
Je nach zurückgelegter Strecke und wieviel davon gesegelt wurde wird ca €100 für Hafengebühren Sprit etc. dazu kommen. Am besten ihr legt eine Boardkassa an, in der jeder €100 hinterlegt, von diesem Geld bezahlt ihr Hafengebühren, Sprit sowie Lebensmittel.
Du kannst mit deinen Freunden natürlich auch abseits der Route segeln. Rede einfach mit deinem Skipper und er wird dir je nach Wetterlage aufzeigen welche Routen möglich sind.
Prinzipiell ist das Wetter in den Sommermonaten in Kroatien sehr konstant mild, wodurch sich die Seekrankheit nicht stark zeigen sollte, außerdem segeln wir nur bei Schönwetter. Falls du weißt, dass du anfällig auf See bist, nimm dir am besten aus der Apotheke die passenden Medikamente mit.
Die Bilder der Yachten seht ihr in der Rubrik Yachten, je nach Größe und Ausstattung gibt es eine unterschiedliche Anzahl an Bäder. Bei einem Katamaran ab Lagoon 400 hat jedes Zimmer eine eigene Dusche und WC. Die Zimmer und Bäder sind nicht riesig, bieten aber genug Platz für zwei Personen.
Um die Verpflegung musst du dich leider selbst kümmern. Am besten ihr kauft am ersten Tag Getränke für die ganze Woche und Lebensmittel für Frühstück, 5  Mittagessen und 2 Abendessen. Allles was bereits am Anfang der Woche an Board ist müsst ihr nicht mühevoll in den teuren Marina Shops kaufen. Wir werden euch einige Wochen vor der Yacht Mission einige Vorschläge von Mittag- und Abendessen schicken, welche leicht zu machen sind. An den Abenden in den Städten könnt ihr natürlich in den Restaurants essen gehen. Auch hier werden wir euch kurz vor Beginn der Yacht Mission noch einen Lokalführer zur Verfügung stellen.
Die Lebensmittel kaufst du am besten in Sibenik direkt, aber Achtung, bitte diese nicht zu früh kaufen, wenn eure Yacht noch gar nicht zur Verfügung steht könnt ihr diese nicht kühlen.
Natürlich nicht, wir sind ja auf Urlaub und wollen uns daher nicht in unnötig in Gefahr begeben. Am besten du redest bezüglich Ausfahren oder im Hafen bleiben mit deinem Skipper, er wird dich über alles nötige aufklären.
Entweder ihr hinterlegt eine Kaution, die je nach Bootsgröße variiert oder ihr schließt eine Kautionsversicherung ab, die ihr einmalig zahlen müsst und im Falle eines Schadens eure Kaution übernimmt.
JA. Jedes Boot benötigt zwingend einen Skipper. Entweder du oder ein Freund hat bereits den Segelschein oder du buchst einfach einen Skipper dazu.
Ja, das Boot ist wie bei jedem Vercharterer versichert. Aber Achtung, es gibt eine Menge weiterer Versicherungen, die ihr nicht außer Acht lassen solltet, wie zB eine Kautionsversicherung, die dir im Falle eines Schadens die Kaution übernimmt.